Wie lernt man richtig Kraulschwimmen?

Ist Kraulschwimmen lernen schwer BLOg 13.12.23
Facebook
Twitter
XING
WhatsApp

Kraulschwimmen lernen: Die richtige Technik 

Kraulen ist komplex. Du musst Armzug, Beinschlag und Atmung koordinieren.

Kein Problem: Hier erfährst du, wie du richtig kraulst.

Egal, ob du später Triathlet wirst oder Wellnesskrauler. Der Spaß an der Schwimmart ist dir nur dann gewiss, wenn du die Technik richtig beherrschst.

Bei keinem anderen Schwimmstil ist das richtige Lernen so ausschlaggebend für positive Ergebnisse.

Für Anfänger ist es wichtig, dass sie gut Luft bekommen, und für Fortgeschrittene, dass sie wissen, wie man auch über längere Distanzen entspannt schwimmen kann.

Dabei gelten die gleichen Regeln für Triathleten wie für Normalo-Krauler.

Die Koordination muss sitzen, und die Atmung muss wie am Schnürchen funktionieren.

Passt beides, wird Kraulschwimmen mit großer Sicherheit deine Lieblingsschwimmart. 

Doch woher weißt du, wie man Kraulschwimmen richtig lernt? Das ist eine gute Frage! 

Wir stellen dir kurz vor, wie unterschiedlich man die Technik des Kraulens erlernen kann.

Die herkömmliche Art, Kraulschwimmen als Anfänger zu erlernen, ist ein Kraulkurs, den du im Schwimmbad oder bei einer Schwimmschule buchst.

Normalerweise wirst du zusammen mit 5-10 weiteren Kraulanfängern von einem Schwimmlehrer in wöchentlichen Schwimmstunden mit den Arm- und Beinbewegungen vertraut gemacht.

Du erlernst die Bewegung des Kraulschwimmens nicht als eine Bewegung, sondern in kleinen Häppchen, die sich dann Stunde für Stunde zu einer Bewegung zusammenfügen.

Anschließend wirst du verbessert und übst fleißig und feilst an deiner Technik.  

Im Gegensatz dazu gibt es die andere Möglichkeit, Kraulschwimmen zu lernen, indem du die 5 Bewegungen einzeln lernst und bereits ab der 1. Stunde beginnst, sie zu automatisieren.

Automatisieren bedeutet, Bewegungen werden so im Gehirn abgespeichert, dass sie ohne Anweisung automatisch ablaufen.

Das ist einfach und unkompliziert, denn du musst dir nichts merken. Deine Aufgabe ist die Kontrolle.

Das hört sich einfach an und ist es auch.

Es ist eine deutliche Erleichterung im Vergleich zum herkömmlichen Unterricht.

Du brauchst keinen Schwimmlehrer, denn du kontrollierst dich selbst.

Das kostet dich jeweils nur einen Blick.

Wenn du nach 10 Unterrichtseinheiten deine ersten 17–25 Meter schwimmst, kannst du dich zufrieden zurücklehnen und damit beginnen, deine Distanzen weiter zu verlängern.

Ein großer Vorteil der KRAUL IT-Kurse ist die richtige Kraultechnik, die als solide Basis bereits im Anfängerkurs aufgebaut wurde.

Im Fortgeschrittenenkurs kann auf diese Grundlage zurückgegriffen werden, wenn es darum geht, in den einzelnen Units Meter für Meter hinzuzugewinnen. 

Dafür ist die richtige Motivation von großer Wichtigkeit.

Denn nicht jeder Tag ist gleich, und das darf man nie vergessen. Rückschläge sind im Preis inbegriffen.

Das bedeutet, erreicht man an einem Tag gerade so mit Müh und Not sein Ziel, schwimmt man tags darauf über seine Leistungsgrenze hinweg.

Wer ganz bei sich bleibt und keine Diskussionen mit anderen Kraulern führt, der gehört zu den Gewinnern.

Wer die etwas andere Art von Kraulschwimmen lernen nicht kennt, wird auf den ersten Blick das Konzept als Unsinn abtun.

ABER:

Wer sich auf KRAUL IT einlässt, wird erkennen, wie revolutionär der neue Ansatz ist und wird bestätigen, dass Kraulschwimmen auch einfach und unkompliziert erlernt werden kann. 

 

Entdecke unsere Online-Kraul-Programme

Anfänger

Der perfekte Online-Kraulkurs, für alle die einfach und unkompliziert Kraulschwimmen lernen möchten. 

Fortgeschritten

Du willst dein Kraulschwimmen verbessern? Weiter und schneller kraulen?
Dann ist KRAUL IT Fortgeschritten der richtige Online-Kraulkurs für dich!

Das könnte dir auch gefallen:

KRAUL IT – wie alles begann

Ein Meilenstein im Schwimmunterricht Im Jahr 2008 klopften drei Studenten der Universität Regensburg bei mir an und baten dringend um Hilfe. “Egal

white ceramic mug with coffee

Das Digitale Gehirn

Updates im Kopf sind überlebenswichtig – sie bewahren dich davor, abzustumpfen oder gar zu verdummen! Ein Gehirnupdate wirkt wie ein Reset, das